zurück

Feuer-Ritual

Am ersten Abend werden wir gemeinsam an einer Feuerstelle grillen. Dann entzünden wir ein Feuer, an dem wir unseren gemeinsam erlebten Tag ausklingen lassen. Am Lagerfeuer zu sitzen und in die flackernden Flammen, die bewegte Glut zu schauen, das hat einen besonderen Zauber: Es weckt ein tiefes Gefühl von Verbundenheit in uns, mit der Natur und mit der Gemeinschaft.

Neben dem physikalischen Wert der Wärme und der einladenden Natur eines Lagerfeuers gibt es viele symbolische Bedeutungen: Lebensenergie, Intuition und Reinigung sind die spirituellen Aspekte von Feuer, die wir für unseren Prozess nutzen wollen.

Mit einem kraftvollen Ritual und in der wohlwollenden Gegenwart der anderen Teilnehmenden werden wir unser "überflüssiges Gepäck" benennen und liebevolles Loslassen üben.

Und hoffentlich danach ganz leicht und gut schlafen!